Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie
+49 201 723 4501
logo uni

Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie

Das Institut für Medizinische Psychologie wurde 1978 gegründet und gehört zu den vorklinischen Abteilungen des Universitätsklinikums Essen. Seit Oktober 1997 steht es unter der Leitung von Prof. Dr. Manfred Schedlowski. Im Jahr 2007 wurde das Institut umbenannt und heißt seitdem Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie.

Zu den Aufgaben des Institutes gehört die Lehre in den vorklinischen Semestern in Medizinischer Psychologie und Medizinischer Soziologie. Die Forschungsschwerpunkte des Institutes liegen in den Bereichen der Psychoneuroimmunologie, Psychoneuroendokrinologie, der Schmerzforschung sowie der Neurobiologie und klinischen Relevanz der Placeboantwort.

weiterlesen

Forschungsprojekte und -förderung

Forschungsprojekte

Klassische Konditionierung von immunologischen Funktionen als Teil der gelernten Placebo-Antwort im Immunsystem

Stress und negative Emotionen bei akuten und chronischen viszeralen Schmerzen

weiterlesen

Lehre

Das Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie bietet Lehrveranstaltungen für Studierende in den vorklinischen Semestern an.

weiterlesen

Experimentelle Medizinische Doktorarbeiten

Bei Interesse füllen Sie bitte das Formular aus
pdf Kontaktformular

Meldungen

Lehrpreis "Beste Dozentin / Bester Dozent-Lehrpreis Sommersemester 2017"

Die Auswertung der Evaluationsergebnisse des Sommersemesters 2017 (Medizinische Fakultät, Universität Duisburg-Essen) ergab, dass Prof. Sven Benson als bester Dozent im 1. Abschnitt des Medizinstudiums von den Studierenden persönlich gewählt wurde.

Prof. Dr. Manfred Schedlowski zum „Adjunct Professor of Psychoneuroimmunology“ am Department of Clinical Neuroscience, Karolinska Institutet, Stockholm, Schweden ernannt

[05.10.2017] Prof. Dr. Manfred Schedlowski wurde jetzt vom renommierten Karolinska Institutet, Stockholm, Schweden, zum Adjunct Professor of Psychoneuroimmunology am Department of Clinical Neuroscience ernannt. Die Professur ist vergleichbar mit der APL-Professur in Deutschland.

Sonderforschungsbereich
SFB 1280

Wir freuen uns, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Sonderforschungsbereichs SFB 1280 insgesamt drei Teilprojekte an unserem Institut für zunächst vier Jahre fördert:
TP A10 "From Pavlov to pain: extinction learning in visceral pain“ (Leitung: S. Elsenbruch)
TP A12 "The impact of inflammation on the extinction of pain-related fear“ (Leitung: H. Engler und S. Elsenbruch)
TP A18 "Extinction and reconsolidation of behaviorally conditioned anti-proliferative and anti-metabolic effects: mechanisms and potential clinical relevance“ (Leitung: M. Schedlowski und M. Hadamitzky)

Repetitorium zur Vorbereitung auf den 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Physikum)

Auch in diesem Semester werden wir Ihnen ein Repetitorium Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie zur Vorbereitung auf das Physikum  anbieten.

weitere Meldungen

Probanden gesucht

Wir suchen ab sofort gesunde Probandinnen und Probanden für unser Projekt zur Erforschung der Frage ob Schmerz-assoziierte Lernprozesse durch eine akute Entzündungsreaktion beeinflusst werden.


Wir suchen gesunde weibliche Studienteilnehmerinnen im Alter von 18 – 40 Jahren für ein Studie zur Auswirkung des körpereigenen Stresshormons Cortisol auf die Wahrnehmung von Reizen aus dem Enddarm verglichen mit Hitzereizen auf der Haut.

weiterlesen

Unsere Kontaktdaten

Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstr. 55
45122 Essen

Telefon: +49 201 723 4501
Fax: +49 201 723 5948

Hier befindet sich das Institut