Donnerstag, 21. Februar 2019
 
22:34

Startseite
Aktuelles
Aufgaben, LeistungenEin- oder Ausklappen
 Arbeitsbereiche
 Leistungsverzeichnis
Referenzwerteverzeichnis
Qualitätsmanagement
Präanalytik
FortbildungEin- oder Ausklappen
 Fortbildung
 Weiterbildung
Studien
Downloads
Links
Über unsEin- oder Ausklappen
 Leitung
 Mitarbeiter
 Geschichte
 Bilder
Suche
Universitätsklinikum Essen
Impressum
Datenschutz

Fortbildung

Fortbildungen des Zentrallabors
Ort: Zentrallabor UG / Uhrzeit: 8:30 h
 
Datum Thema Referent
 N. N.  LabCell  Fr. Dr. A. Schumann
 N. N.  LCMS im Zentrallabor – was ist zu beachten?  Dr. B. Wagner
 30.01.2019  Neue Laborautomation: Schulungen mit PEPconnect und Planung der Schulungen im Überblick  Frau S. Breitrück, Dr. B. Wagner
 06.12.2018  Das Zentrallabor des Universitätsklinikum Essen auf dem Weg zur Aptio Laborautomation  H. Kröck
 05.11.2018  Swisslab Ausfallkonzept für den Swisslab Release Wechsel am 7.11.2018  Dr. B. Wagner
 19.09.2018  Thrombozyten-Aggregation nach Born mit dem CS-5100  Dr. App
 30.05.2018  Vorstellung des Konzepts der AvD-Befragung  Dr. R. Assert
 14.03.2018  Bedeutung und Anwendung geschätzter glomerulärer Filtrationsraten nach MDRD und CDK-EPI  Dr. R. Assert
 12.12.2017  Laborversorgung St. Josef Krankenhaus Essen Werden  Dr. M. Wichert
 09.08.2017  Störungsstatistik der Siemensgeräte mit Hilfe des Life Net Zugang  Dr. B. Wagner
 12.07.2017  Vorstellung der Aptio Siemens Automation  St. Kreitlow
 28.06.2017  Messtechnik der XN-Hämatologie-Automaten  Fr. M. Kindermann
 31.05.2017  Messtechnik der XN-Hämatologie-Automaten  Fr. M. Kindermann
 16.05.2017  Vorstellung und Projektplanung der Hämatologiestraße von Sysmex  Fr. M. Kindermann
 10.05.2017  Vorstellung von Atellica Solution  Herr Dr. A. Singh
 08.03.2017  HbA1c-Diagnostik mit dem Tosoh G8  Fr. T. Erden
 23.11.2016  Procalcitonin und die Verkürzung der Antibiotikagabe bei kritisch kranken Patienten/
 Multicenter-Vergleich automatisierter Procalcitonin-Immunoassays
 Fr. R. Ernst/
 Fr. K. Pützer
 02.11.2016  Abarbeitung der Freien Leichtketten in der täglichen Laborroutine  Fr. H. Harms
 07.09.2016  Einsatz der Kapillarzonenelektrophorese für die Diagnose von Hämoglobinopathien  Dr. F. Badenhop
 17.08.2016  Swisslab: Was gibt es Neues ?  Herr D. Sorce
 27.07.2016  Aufgaben der POCT-Koordination  Frau S. Mück
 15.06.2016  Einführung in ein modernes Biobanking  Frau Dr. K. Jockers
 11.05.2016  Gerinnungsdiagnostik unter DOAK  Dr. M. Wichert
 13.04.2016  Ordnerstruktur in RoXtra  Dr. R. Assert
 16.03.2016  Hevylite  Fr. Dr. Karch/
 Prof. Dr. Dürig
 13.01.2016  Interferenzen bei Immunoassays  Dr. M. Wichert
 18.11.2015  
 Differentialdiagnostik von Komplementvermittelten Erkrankungen

 Dr. M. Olbrich 
 
 19.08.2015

 Neue Biomarker zur Erkennung des akuten Nierenversagens  Dr. K. Pilarczyk
 
 29.04.2015

 Die aktualiserte Lymphozyten-Nomenklatur  B. Hülsmann
 
 04.03.2015

 Vorstellung der Datenbank für Beschwerden, Verbesserungsvorschläge und Risikomanagement  Dr. R. Assert 
 
 11.02.2015

 Roxtra: Suchen und Finden von Dokumenten, die  Lesebestätigung   S. Bröker
 19.11.2014  
 sLIM

 K. Hullmann
 13.11.2014  
 Säure-Basen-Haushalt

 Dr. R. Assert
 10.09.2014  
 Blutproben von Patienten mit Ebola-Verdacht im Zentrallabor – was tun?

 Fr. Dr. med. Ross
 18.06.2014  
 Komplementdiagnostik

 Dr. S. Berthold
 28.05.2014  
 Der Thrombozyt in der Analyse,manchmal eine 
 Herausforderung!

 Fr. Opitz
 07.05.2014  
 Röhrchenkonsolidierung am 11.6.2014

 Dr. Wichert
 23.04.2014  
 Endokrinologische Funktionstests im Kindesalter

 Dr. Konrad
 16.04.2014  
 Gerätevorstellung Gerinnungsautomat CS-5100 2.Teil

 Fr. Moss
 12.03.2014  
 Gerätevorstellung Gerinnungsautomat CS-5100

 Fr. Moss
 26.02.2014  
 Direkte orale Antikoagulantien

 Dr. S. Preilowski
 11.12.2013  
 Ringversuche: Organisation, Durchführung, Auswertung

 I. Konietzka
 04.12.2013  
 Fehlerquellen an der LabCell

 A. Schumann
 16.10.2013  
 CSF-Focussing: Methode, Anwendung, Auswertung

 Dr. J. Wiese
 09.10.2013  
 Praxis der Abfallwirtschaft

 Bertling
 04.09.2013  
 Versand von biologischem Material Kategorie B

 Hr. Karbach
 28.08.2013  
 Röhrchenkonsolidierung im Zentrallabor

 Dr. M. Wichert
 31.07.2013  
 RiliBÄK Teil A

 S. Mück
 17.07.2013  
 Hevy-Lite: neuer Marker in der Paraprotein-Diagnostik

 Dr. M. Rieks
 10.07.2013  
 Schulung Gefahrstoffe und Laborsicherheit

 Burat
 12.06.2013  
 GHS – die neue Kennzeichnung von Gefahrenstoffen

 Bertling
 08.05.2013  
 Datenschutz

 Fr. Wieser
 27.06.2012  
 Schulung Centralink

 Hr. Örkensoy
 20.06.2012  
 Neue Software ADVIA 2400

 Hr. Seipenbusch
 23.05.2012  
 Automation: Workflow und Probenfluss

 Dr. Wichert
 16.05.2012  
 Bedeutung der IG-Subklassen und Immundefekt Diagnostik

 Dr. Würfel
 15.02.2012  
 BGA-Präanalytik

 Hr. Cornelis
 14.12.2011  
 Rotem Analyse

 Dr. Assert
 16.11.2011  
 Urinsedimentanalyse mit dem Sedimax

 Dr. Heller
 07.09.2011  
 Qualitätskontrolle nach RiliBÄK 2008

 Dr. Assert
 22.06.2011  
 Grundlagen und Anwendungsmöglickeiten der LC-MS in der 
 Labordiagnostik

 Hr. Brecht
 23.03.2011  
 Grundlagen und Anwendungsmöglickeit der HPLC in der 
 Labordiagnostik

 Hr. Brecht
 02.02.2011  
 Regelwerk für den Bodyfluid Kanal am XE5000

 Fr. Schumann
 02.12.2010  
 Histo- und Scattergramme Befundung (Sysmex)

 Fr. Grell
 24.11.2010  
 AFPL3% und DCP

 Dr. Küpper
 08.09.2010  
 Quantitative Bestimmung freier leichter Ketten im Serum
 Hevylite - Ein Ausblick

 Dr. Rieks
 01.09.2010  
 Funktionsdiagnostik der Trombozyten

 Dr. Barkowski-Enzian
 26.06.2010  
 Labordiagnostik der Hormone

 Dr. Wichert
 19.05.2010  
 Tumormarker

 Dr. Wichert
 24.02.2010  
 Rotem Analyse

 Dr. Assert
 27.01.2010  
 Die Bestimmung von D-Dimer in der klinischen Routine

 Hr. Kunzmann
 26.01.2010  
 D Dimer

 Dr. Assert
 30.09.2009  
 Der Case Manager des XE5000

 Fr. Grell
 09.09.2009  
 Der Body Fluid Kanal am XE5000

 Fr. Grell
 01.07.2009  
 Chemikalienentsorgung im Labor

 Hr. Bertling
 24.06.2009  
 Vergleichbare Untersuchungen an BCS und STAR-E

 Dr. St. Schneider-Hirsch
 16.01.2008  
 Enterotoxin

 A. Glunz
 23.01.2008  
 RET-HE

 Fr. Wenzel
 30.01.2008  
 Cotinin

 A.Stangl
 05.03.2008  
 QC-Management

 Dr. Assert
 12.03.2008  
 PFA-100

 Hr. Kunzmann
 09.04.2008  
 Bedeutung und Nachweis von Antikörpern gegen
 quergestreifte Muskulatur und neuronalen Antikörpern

 Dr. Wandinger
 28.05.2008  
 Neue Arbeitsweisen in der Hämatologie

 Fr. Grell
 11.06.2008  
 Durchführung und Bedeutung der ROTEM Analyse

 U. Thimm
 18.06.2008  
 Standardisierte Bearbeitung von Liquorproben

 Dr. Assert
 27.08.2008  
 Aktuelle Aspekte in der HBA1C-Diagnostik mittels HPLC

 Dr. St. Marivoet,
 Fr. van Bijlen
 05.11.2008  
 Tipps und Tricks in der Immunfixation

 Dr. Badenhop
 10.12.2008  
 Allgemeine Gerinnung

 Dr. Schneider-Hirsch

Publiziert am: Dienstag, 14. Oktober 2008 (9357 mal gelesen)
Copyright © by Zentrallabor des Universitätsklinikums Essen

Druckbare Version

[ Zurück ]